Loading ...

Rohstoffnutzung

Erdöl und Erdgas sind im Untergrund des Oberrheingrabens weit verbreitet. Diese Kohlenwasserstoffe wurden in Muttergesteinen gebildet, sind anschließend in das Speichergestein migriert und seither in Fallenstrukturen in größerer Tiefe gespeichert. Erdöl wird im Oberrheingraben schon seit über hundert Jahren gefördert.


Erdölpumpe

Erdöl entsteht aus abgestorbenen Meeresorganismen. Die bedeutendsten Erdölspeichergesteine im Oberrheingraben sind die Pechelbronner Schichten, aus welchen in Eich, Landau und Scheibenhardt Öl gefördert wird. Seit wenigen Jahren werden in Speyer Erdölvorkommen in den Gesteinen des Buntsandsteins exploriert.


Der Oberrhein wächst zusammen,
mit jedem Projekt
Dieses Projekt wird von der EU kofinanziert EFRE
Europäischer Fond für regionale Entwicklung